Sonntag, 10. Januar 2010

DIY#1 - Taking a shower with the bucket

Willkommen zu DIY - Do India Yourself.
In dieser Kategorie werden simple Alltagstätigkeiten beschrieben, die leicht nachzumachen sind, und das spezielle Indiengefühl auch in Deutschland erlebbar machen.
Lektion #1 braucht lediglich, wie schon zuvor angemerkt einen großen (10l) und einen kleinen Eimer (wer keinen kleinen Eimer hat, der Meßbecher aus der Küche hat ungefähr das gleiche Volumen), sowie die üblichen Pflegeprodukte und ein Handtuch.

Man fülle den großen Eimer mit warmem Wasser. Dann trage man den Eimer (wenn er nicht schon dort ist) in den Duschbereich (da wo ein Abfluss und im günstigen Fall auch ein Vorhang ist). Den kleinen Eimer/Meßbecher fülle man nun mit Wasser aus dem großen Eimer und schütte dieses langsam über den entkleideten Körper. Anschließend verwende man Shampoo und Duschgel, welches man wiederrum mit einem gefüllten kleinen Eimer abspült. Je nach Menge der Pflegeprodukte sollte man den Füllstand des großen Eimers im Auge behalten, denn Wasser nachfüllen ist nicht erlaubt, bzw. in Indien nicht möglich. Ich kann aber versichern, dass ein Eimer für einmal Haare waschen, einmal Spülung, Duschgel und Fußpeeling reicht.
Es ist also nicht nur als exotische Indienerfahrung interessant die Eimerdusche zu probieren, auch für den umweltbewußten Wassersparer sollte diese Variante Vorzüge bieten, da der Wasserverbrauch auf 10L beschränkt ist, und das auch noch meßbar.
Sollte es Fragen geben, bitte posten, auch Erfahrungsberichte sind willkommen!

Kommentare:

  1. ich hab das gleiche Shampoo wie du :-) <3

    AntwortenLöschen
  2. Darf man auch zwei (volle) große Eimer mitnehmen wenn mans sich mal so richtig geben will???

    AntwortenLöschen
  3. Aber nur wenn man auch zwei Eimer hat - wie gesagt, nachfüllen gibbet nicht!
    Hat es denn schon jemand ausprobiert?!

    AntwortenLöschen
  4. Ja ich, probieren würd ich es nicht nennen. Gehörte zum alltäglichen Geschehen in Yogya, nur dass das Wasser nicht warm sondern eis kalt war *grrrr* Und ich muss zugeben der "Eimer" hatte mehr Volumen als 10l. Aber bei kaltem Wasser reichen 10 l erst recht ;)

    AntwortenLöschen

Thanks for your opinion!