Samstag, 3. Oktober 2009

A little homework ...

Liebe Fans,
da ich grade Urlaub, d.h. auch Urlaub vom Internet mache, wuerde ich mich freuen, von Euch die Geschichten zu hoeren, die Charis und ich hier mutmasslich erleben. Schreibt einfach einen Kommentar und lasst eurer Phantasie freie Bahn -
nicht mehr als fuenf Saetze bitte.
Einige Stichworte zum Einstieg:
Chai, Saphir, Wasserfall, Yoga, Zipfelmuetze ... viel Erfolg!

Jeder Text wird mit Paula-Points™ belohnt!

Kommentare:

  1. Also das ist ja eine supereinfache Aufgabe: Der Chai-Whala stieg mit einer regenbogenfarbigen Zipfelmütze als 7. Zwerg verkleidet aus dem saphirblauen Wasserfall, stieg an Land, grüßte die Sonne und führte sofort auf den smaragdgrünen Wiesen äußerst elegant Hund, Katze, Kind und Baum vor, woraufhin Paula zum Yoga-Fan wurde und sich unsterblich in den 7. Zwerg verliebte.

    AntwortenLöschen
  2. P.S.: Charis sprang daraufhin spontan in den saphirblauen Wasserfall, rettete einem Yoga-Lehrer das Leben, der in seiner Zipfelmütze zu ersticken drohte, was dieser mit einer Einladung beider Schwestern zu einer gemütlichen Chai-Zeremonie (japanisch) belohnte, während derer er sie bat, ihn doch bald mal mit nach Berlin zu nehmen.

    AntwortenLöschen
  3. P.P.S.: Es muss heißen: Der Chai-Whala kletterte...

    AntwortenLöschen
  4. WOW! Das ist ja kaum zu toppem...dazu muss ich mir etwas Zeit nehmen...probiere es heute Abend mal. Tut mir leid dass ich meine Hausaufgaben nicht schneller erledigt habe!

    AntwortenLöschen
  5. --> zum vorigen Kommentar: das muss toppen heißen :-)

    Hausaufgaben

    Köln, den 5.Oktober 2009
    Schülerin:Bromenituk Bubu Schmücki Balimon Abimon

    Paulinchen ist nicht allein zu Haus sondern mit Schwesterchen Charis
    in Rishikesh.
    Dort gehen die beiden öfter aus und trinken Masala-Chai Tag ein Tag aus.
    Langweilig wird es dem Paulchen jedoch niemals, denn sie lernt mit Zipfelmützen nach Saphiren im Ganga zu tauchen mit den Bewegungen eines Aals.
    Charis macht derweilen Yoga in einer dunkelroten Toga.
    Auf diese Weise findet sie ihren Shanti-Mahanti-Whanti! Und alles ist fanta(n)/(s)ti(sch)!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Danke für die beiden phantasievollen Geschichtchen, als Belohnung male ich Euch ein Mehndi (sowas in der Art: http://culturalwedding.com/gvrd/data/media/37/mehndi_invitation.jpg), wenn ich wieder da bin!
    Gerne würde ich noch mehr Geschichten lesen ... fünf wären doch schön, oder??
    Und dann erzähle ich vielleicht, wie es denn wirklich war ;)

    AntwortenLöschen
  7. Trink ich Chai mit Zipfelmütze
    dann schwitz ich wie ein Wasserfall
    das ist wie Yoga in der Pfütze
    ich seh Saphire überall.

    Wo kam diese Eingebung jetzt her? Vielleicht war in den Momos was drin was nicht rein gehört ;-)

    AntwortenLöschen
  8. "Schmeckt dir der Chai?" fragte die Lesbe mit Zipfelmütze und fasste Charis an ihren großen Busen. Hart wie Saphir waren Charis Nippel unter dem kalten Wasserfall. Da half auch die Zipfelmütze wenig, die Charis sich über den Busen gestülpt hatte. "Lesben-Yoga!" schrie die Lesbe und stürzte sich auf Charis die die Avancen der Inderin dankbar annahm.

    AntwortenLöschen
  9. Man könnte ja auch noch einen Kommentar über die nicht ganz Zipfelmützenfüllenden Schniedel der Weintrinker aus Petershausen (nicht Chai-Trinker)schreiben oder ihnen gleich saphirblaue Augenumrandungen verpassen. Da sich das nicht lohnt, macht man (und frau) doch besser Yoga. Es lebe der Hund!

    AntwortenLöschen
  10. Man könnte die Weintrinker dann auch noch in den Wasserfall schmeißen, damit sich ihre Veilchen abkühlen können!

    AntwortenLöschen
  11. Paula und Charis unterm saphierblauen Wasserfall hauen sich nach Chaitee mit zwei noch nicht erwähnten Baseballschlägern ordentlich gegenseitig auf die Zipfelmützen... (sie zankten sich darum, wer besser Yoga kann)

    AntwortenLöschen

Thanks for your opinion!