Samstag, 1. August 2009

Der erste Kulturschock

Du schlaefst. Tief und fest. Du bist im Dunkel.
Ein klopfendes Geraeusch, tocktock, pause, tocktock, pause
Irgendwann reagierst Du mit einem unartikulierten Laut.
Das Geraeusch hoert auf.
Und faengt wieder an: tocktock, pause, tocktock ...
Du bist wach, artikulierst etwas wie "What??"
Du gehst zur Tuer, in Deinem Tanktop mit Laken verhuellt.
Vor Dir steht der Chai-Whalla und sagt freundlich: "tea or coffee?"
Du fragst nach der Zeit. "It's six-tirty", (mental eyeroll, Du bist vor 3h ins Bett und vor 7h aus dem Flieger gekommen) und sagst "two tea ... please" - "and the money?"(calm down, relax, easy, Du schreist ihn nicht an) - zum Glueck ist Anna wach und gibt ihm Geld ...
Du nimmst den Tee, legst Dich wieder hin und schlaefst noch 5h weiter. Als Du aufwachst ist der Tee kalt.

Am naechsten Abend klebst Du einen Zettel an die Tuer "Please don't knock".

Kommentare:

  1. hihihi,
    wolle .... tea... kaufe?

    AntwortenLöschen
  2. "and the money?"...hihihi :))

    AntwortenLöschen
  3. oh wie geil *hehehe*
    Ich liebe diese Geschichten!
    Klingt als ob du in Indien unterwegs bist ;)

    AntwortenLöschen

Thanks for your opinion!