Dienstag, 3. November 2009

Sterben für Fortgeschrittene


- beim photographieren von einer Kuh, mit besonders eindrucksvollen Hörnern, von derselben aufgespießt werden.
- in einer Kurve bei Vollbremsung aus dem offenen Jeep geschleudert werden.
- zum falschen Zeitpunkt in einen Jain-Tempel gehen.
- beim Klettern in einer ungesicherten Ruine abrutschen.
- versehentlich zu früh aus dem noch fahrenden Zug abspringen.
- einen Autounfall verursachen und ihn überleben.
- beim Klettern im Wasserfall ertrinken.

WARNING: These stupid things are only performed by JackAssGirls or CrashKids in India under the supervision of a lot of grateful gods. Please do not try them at home as they might result in severe injuries or death.

Kommentare:

  1. Hast du die anderen Todesarten auch schon alle ausprobiert, um die indischen Götter zu testen? Dann kannst du ja jetzt damit aufhören?
    Liebste Grüße von deiner Mama

    AntwortenLöschen
  2. nutzt Du etwa Deine admin-rechte um kommentare zu löschen?!
    beste grüße straight outta westcoast!

    AntwortenLöschen
  3. Ich lösche keine Kommentare, siehe die "Oinki"-Diskussion: http://paulindiana.blogspot.com/2009/10/little-homework.html ... was wolltest Du denn sagen?! Und wann kommst Du nach Indien??

    AntwortenLöschen
  4. so crashkid- episoden sind zwar manchmal leicht kontraproduktiv__ & autschi und so.
    aber ich seh sie eindeutig als "sia"- prävention! also rock on!
    =)

    siehe dazu auch:
    http://tuks-ehrensenf.blogspot.com/
    --> Warum Tuk dank sporadisch-platonischer Frühstückshabitus(se) eine Professur für soziologische SiA- Theorien angeboten bekommt

    AntwortenLöschen

Thanks for your opinion!